Link verschicken   Drucken
 

Partizipation / Inklusion

Partizipation:

Die Kinder haben das Recht, sich ihre eigene Meinung zu bilden und sie frei zu äußern. Die Meinung des Kindes soll entsprechend seines Alters und Entwicklungsstandes Berücksichtigung finden.
 
Bei wichtigen Themen und Planungen, die alle Kinder betreffen, wollen wir auch allen die Möglichkeit zur Meinungsäußerung geben. Den Rahmen hierfür bietet die Kinderkonferenz. In der Konferenz üben wir uns im aufeinander Hören, im Argumentieren und Nachdenken. Es werden Aushandlungs- und Abstimmungsprozesse geübt. Die Kinder erleben, wie ihre Meinung Auswirkung in der Gestaltung der Kindertagesstätte hat.

 
Inklusion:

Inklusion bzw. unsere inklusive Arbeit ermöglicht es besonders auch Kindern mit Behinderungen und/oder von Behinderung bedrohten Kindern, am pädagogischen Alltag und Aktionen teilzunehmen und diesen auch aktiv mit seinen besonderen Fähigkeiten und Bedürfnissen mit zu gestalten.

 

Die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung ist ein selbstverständliches Angebot. Alle erleben sich als wichtigen Teil der Gemeinschaft, in der man gestützt und gestärkt wird. Die Erfahrung von Verschiedenheit ist für alle eine Bereicherung.